Packliste Costa Rica

Für eine Reise nach Costa Rica in die Tropen, vor Allem zur Regenzeit, muss man sich ein bisschen vorbereiten. Das Sachenbesorgen und Kofferpacken hat mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet, weshalb ich nun, nach der Reise, DIE ultimative Packliste für Costa Rica erstellt habe. Ganz unten findet ihr die Dinge, die ich mitgenommen, aber nicht gebraucht habe.

Ich war einen Monat mit meinem Koffer und Mietwagen in ganz Costa Rica unterwegs und habe in La Fortuna einmal Wäsche gewaschen. Es war die meiste Zeit heiß und feucht, in der zentralen Hochebene war ein Strickjäckchen abends praktisch. Für einen Costa Rica Urlaub, braucht man sehr wenig, dafür aber bestimmte Dinge und vor Allem Klamotten, die praktisch, luftig und bequem sind:

Klamotten

  • Unterwäsche
  • Cap
  • Dünnes Halstuch
  • Schnelltrocknende T-Shirts, die über die Schultern gehen
  • UV-Shirt (Surfen+Strand)
  • Tops
  • Leichte bequeme Kleidchen
  • 1 warmer Pulli/Fleecejacke
  • 1 lange Hose für kühlere Gegenden
  • Moskitohose/ lange Hose für Dschungel-Wanderungen
  • Luftige bequeme kurze Hosen
  • Enge Radler zum Wandern
  • Schnelltrocknende Sportsocken/Wandersocken
  • 1 Paar lange Socken
  • Bikinis
  • Regenponcho, unter den auch der Rucksack passt

Schuhe

  • Wasserdichte hohe Wanderschuhe
  • Flip Flops

Sonstiges

  • Schnelltrocknendes Handtuch-1 großes, 1 kleines
  • Kleiner Regenschirm
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Bauchtasche
  • Jutebeutel
  • Kopfhörer
  • Sonnenbrille
  • Bücher
  • Notizheft+ Stift
  • Handy-Umhängehülle
  • Wasserdichte Handytasche (fürs Surfen für den Autoschlüssel in der Badehose)
  • Steckdosenadapter (!)
  • Ladegeräte
  • Kamera, Ersatzakkus, Speicherkarten
  • Trinkflasche
  • Ausziehbare Fliegenklatsche (um Insekten/Geckos nach draußen zu leiten)
  • Müllbeutel für dreckige/nasse Wäsche
  • Unterlagen, Reisepass, Kreditkarte(n), Krankenversicherung, Internat. Führerschein
  • 3G-Nachweis, Mundschutz

Kosmetik

  • Reiseapotheke (Desinfektionsmittel, Fenistil, Pflaster, Schmerzmittel, Pinzette)
  • Moskitospray
  • Sonnecreme (hoher Lichtschutzfaktor 50+)
  • After Sun
  • Waschmittel to go (für Handwäsche)
  • Individuell: Rasierer, Zahnbürste+Zahnpasta, Duschgel, Shampoo, Deo, Haargummis, Haarbürste, Waschgel, Gesichtscreme

Folgendes habe ich eingepackt, aber nicht gebraucht:

  • Mosktionetz (nie benutzt)
  • Fernglas (1x aus Spaß genutzt)
  • Lange helle Leinenhose (1x getragen)
  • Hemd mit langen Ärmeln (1x getragen)
  • Langärmelige Sport-/Funktionskleidung (nicht getragen)
  • Wasserdichtes Handycase (nur für den Autoschlüssel s.o. genutzt, fürs Handy gar nicht)
  • Taschenlampe (1x bei Stromausfall genutzt, was öfter vorkommt. Handy hätte auch gereicht)
  • Dry Bag (1x auf dem Boot genutzt, war aber unnötig)
  • Birkenstocks (nur 1x getragen, sonst immer Flip Flops angehabt. Leder könnte bei der hohen Luftfeuchtigkeit auch schimmeln
  • Sneaker (Kein Mal getragen, nur auf Hin-und Rückflug)
  • Schnorchelausrüstung (1x kurz benutzt und keine Fische gesehen)
  • „Schicke“ (Strand-) Kleider (die meiste Zeit läuft man im Bikini rum)
  • Schminke und Nagellack
  • Schmuck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s